Eine verpasste Chance

Meine liebe Kollegin Renata fertigt nicht nur wunderbare Kostüme an, sondern hat auch ein wahres Händchen für die kunstvolle Verarbeitung und Wiederverwertung von schönem, alten Papier und antiquierten Büchern. Einmal im Jahr, nicht allzu knapp, bevor das neue Jahr beginnt, macht sie sich an ein Projekt der besonderen Art: für sich und eine erlesene Handvoll Freunde fertigt sie mit mühevoller Hingabe und viel Leidenschaft Kalender an. Für dieses Jahr hätte ich auch gerne einen dieser Kalender gehabt, nur leider war gar keine Zeit mich als Gegenleistung an der Herstellung zu beteiligen. Wenn ich vorher nur im Ansatz geahnt hätte, wie sehr mir die Ausgabe für 2010 gefällt (als Vorlage diente diesmal ein Buch über Schifffahrt aus den 50er Jahren, das sie in Groningen auf dem Flohmarkt entdeckt hatte), hätte ich keine Mühen gescheut und meine Nächte mit Schneiden, Drucken und Leimen zugebracht! So bleibt mir nur mein altbewährter Moleskine-Kalender – und der gute Vorsatz, beim nächsten Mal ganz sicher mitzumachen…!

Schiff

Starke Männer

Kalender

Kalender

Advertisements

9 Antworten to “Eine verpasste Chance”

  1. matmi Says:

    oh ich kann dich gut verstehen, der kalender sieht sehr sehr schön und aufwändig aus… Der für 2011 wird aber sicher genauso toll und dann hast du deine chance :)

  2. Renata Says:

    Und ich weiß schon mit welchem Thema ich den nächsten Kalender bestreiten werde: Rund um den Pferdesport.
    Jetzt benötige ich nur noch ein paar schöne Bücher für den Einband. Am liebsten natürlich wieder sowas Plakatives wie ein Pferderennenposter aus den 20ern. Wenn es ganz dumm läuft, dann wirds ein Wendy-Einband, oder wie sie alle so heißen mit 14 und verliebt in Pfärdö….

  3. n* Says:

    Also ich hab auf jeden Fall auch zu den pferdebegeisterten Teenie-Mädchen gehört…

  4. Mara Zeitspieler Says:

    Wirklich ein besonderer Kalender!
    Grüße von
    Mara Zeitspieler

  5. Isa Says:

    Der Kalender sieht wirklich wunderschön aus! Gibt es noch mehr Fotos davon? Mich würde interessieren, wie du das Buch technisch in einen Kalender verwandelt hast. Würde ich in der Nähe wohnen, würde ich glatt meine Hilfe für 2011 anbieten ;-)

  6. Renata Says:

    Vielen Dank für das Lob, der Kalender ist dieses Jahr wirklich schön geworden, ich liebe mein Schepen-Kalender.
    Technisch sah das so aus, daß ich in Holland die Bücher über Schiffahrt gefunden, das Kalendarium im Computer geschrieben, Bildmaterial gesammelt und dann das Ganze ausgedruckt habe.
    Den Buchblock habe ich diesmal geleimt und nicht mit Fadenbindung genäht, dann beschnitten, die Buchdeckel auf das Format zugeschnitten und anschließend den Block in die Deckel gehängt.
    Herzliche Grüße
    Renata

  7. n* Says:

    Wie Du siehst, liebe Isa, habe ich mit dem Kalender leider rein gar nichts zu tun – ich durfte ihn nur kurz in den Händen halten und schnell ein paar Fotos machen.
    Grüße,
    n*

  8. Isa Says:

    Das ist doch schon mal was, so ein schönes Prachstück in den Händen zu halten! ;-)
    Danke, liebe Renata, für deine Antwort!! Ich hab mich sehr gefreut. Darf ich dich gleich noch zwei Sachen fragen? Du hast also Bildmaterial gesammelt (eingescannt?) und mit dem Kalendarium zusammen ausgedruckt -in welchem Verfahren hast du das gemacht? Wie „hängt“ man den Block in die Deckel? Ich finde das echt spannend und das Ergebniss ist einfach hervorragend! Da haben sich die Beschenkten sicher sehr gefreut!

  9. Renata Says:

    Liebe Isa,
    leider habe ich keinen Scanner, dafür aber einen sehr guten Foto. Zum Teil habe ich auch Bildmaterial im Web gefunden. Die Bilder habe ich im Photoshop bearbeitet und dann alles ausgedruckt.
    Und Einhängen des Blocks bedeutet, daß man das Vorsatzpapier, das beim Block vorne und hinten eingeklebt ist, in den Deckel klebt.
    Wenn Du egal welches Buch aufschlägst, kannst Du Dir das anschauen.
    Und falls Du Intersse hast, gibt es sicher bei der Volkshochschule einen Buchbinderkurs. Buchbinden macht zumindest mir immer eine große Freude.
    Herzliche Grüße
    Renata

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: