Archive for August 2009

Make something with me

27. August 2009

Dieses bunte Bastel-Set ist ein Mitbringsel aus Australien. Ein lustiger Zufall, denn auf die Internetseite von Donna Wilson bin ich erst vor ein paar Tagen bei meinen Streifzügen durchs Netz gestoßen. Wundervoll auch die Decken, Kissen und Kuscheltiere, die sie designt. Da ich nicht der allergrößte Filz-Schmuck Fan bin, wird es wohl eher ein Mobile werden. Oder etwas ganz anderes.

Make Something With Me

Advertisements

Gestern Nacht im Bahnhofsviertel

21. August 2009

Niddastraße Ecke Elbestraße. Ein Biertisch mit zwei Plattentspielern, schöne Musik und Apfelwein. Ausserdem wunderbar laue Sommerluft und eine Reihe freundlicher, gutgelaunter Menschen. Die spontane Aufstellung zur Bahnhofsviertelnacht hat jede andere Veranstaltung an diesem Abend übertroffen. Es war einfach alles perfekt! Ich konnte mich gar nicht losreißen und war heute den ganzen Tag lang müde. Deswegen gehts jetzt direkt ins Bett.

Bahnhofsviertelnacht...

Two Blocks For Isa

19. August 2009

Hier sind sie, meine Blocks für Isa. Die Stoffe, die sie mir geschickt hat, haben grade so gelangt. Am Ende musste ich die Nahtzugaben etwas knapper bemessen…! Aber das ist gar nicht schlimm, denn die Nahtzugaben sieht man ja sowieso nicht.

Two Blocks for Isa

Ich bin so gespannt, wie das Werk am Ende aussehen wird!

The Euro Bee

13. August 2009

Vor ein paar Wochen hat mich Tacha von Hanies eingeladen, einer Virtual Quilting Bee beizutreten. Quilting Bee? Dieser Begriff ist mir dann und wann mal über den Weg gelaufen, aber ich wusste eigentlich nicht wirklich, um was es geht. Nach ein wenig Recherche im Netz habe ich sofort zugesagt und bin jetzt Mitglied einer Gruppe von zwölf nähinteressierten Damen aus Dänemark, Deutschland, England und Portugal, die sich gegenseitig beim Herstellen von schönen Quilts unterstützen: The Euro Bee. Wie das Ganze funktioniert? Jede der zwölf Damen bekommt im Vorfeld einen Monat zugeteilt und verschickt zu Beginn ihres Monats Stoffe für ein oder zwei Quilt-Blocks an alle anderen. Diese Blocks werden entweder nach Anleitung, oder frei nach Laune genäht. Am Ende des Monats werden die Blocks zurückgeschickt und der Quilt kann fertiggestellt werden. So ist über den Zeitraum von einem Jahr jede der zwölf Damen einmal an der Reihe Stoffe zu verschicken und elf Mal an der Reihe Quilt-Blocks zu nähen. Eine tolle Sache! Ich war ganz aufgeregt, als klar war, dass es bald losgeht! Als ich aus dem Urlaub zurückkam, lag das Päckchen von Isa bereits im Briefkasten. Für ihren Picnic Quilt hat sie Stoffe aus der Kollektion Lizzy Dish von Andover Fabrics gewählt. An der Vorlage, die sie mitgeschickt hat, können wir uns grob orientieren. Ich hab schon so eine Idee, wie ich die Stoffe zusammenstellen werde…

Vorschläge

Lizzy Dish

Oh süßes Nichtstun!

11. August 2009

Frühstück

Vom Frühstückstisch ging es direkt auf die Liegen unter den Palmen…

Blätterrauschen

oder die am Pool…

Am Pool liegen ist schön...

aber meistens sofort ins Wasser…!

aber reinspringen ist schöner!

Was ansonsten auf dem Programm stand? Lesen, Schlafen, Lesen, Wassermelone essen, Limo mit vielen Eiswürfeln trinken und spät am Abend in einem der Restaurants der Gegend versuchen, ob die Tapas noch besser schmecken als am Abend zuvor. Mehr nicht.